Belgien
Gedenkstätte für Opfer von Serienmörder Dutroux eröffnet

In der belgischen Stadt Charleroi ist eine Gedenkstätte für die Opfer des Kindermörders Marc Dutroux eröffnet worden.

21.09.2023
    Belgien: Gedenkstätte für die Opfer des Kindermörders Marc Dutroux.
    Gedenkstätte für die Opfer des Kindermörders Marc Dutroux (picture alliance/dpa/Belga/Mathieu Colinet)
    Auf dem Gelände des abgerissenen Wohnhauses von Dutroux wurden Bäume gepflanzt, um an die Opfer zu erinnern. Ein Wandgemälde zeigt ein Kind, das zu einem aufsteigenden Drachen hinaufschaut. Die Stadtverwaltung sprach von einem "Ort der Befriedung". An der Eröffnung nahmen auch Angehörige der Opfer teil.
    Der verurteilte Mörder hatte in den 1990er Jahren Mädchen und junge Frauen monatelang gefangen gehalten, missbraucht und gefoltert. Vier von ihnen starben. Dutroux wurde 2004 zu lebenslanger Haft verurteilt.
    Diese Nachricht wurde am 19.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.