Freitag, 30. September 2022

Sprache im Deutschlandfunk
"Gendern schafft Probleme, keine Lösungen"

Sebastian Hupfer bezeichnet sich selbst als "leidenschaftlichen Dlf-Hörer". Nur eines ärgert den wissenschaftlichen Mitarbeiter an der Uni Leipzig: gendergerechte Sprache beim Deutschlandfunk. Doch Kritikern wie ihm werde ein reaktionäres Weltbild unterstellt. Über Sinn und Unsinn gendersensibler Sprache diskutiert er mit dem Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch und Stefan Fries sowie Brigitte Baetz aus der Medienredaktion des Deutschlandfunks.

Brigitte Baetz | 18. Februar 2022, 15:35 Uhr

Unbekannte haben das Straßenschild Thomas-Mann-Straße überklebt mit einem Sticker "Frau" im Prenzlauer Berg. (Symbolbild)
Unbekannte haben das Straßenschild Thomas-Mann-Straße überklebt mit einem Sticker "Frau" im Prenzlauer Berg. (imago images/A. Bugge/Future Image)