Frankfurt am Main
Gericht bestätigt Bewährungsstrafe für Sprecherin der "Letzten Generation" wegen Sitzblockade

Das Landgericht Frankfurt am Main hat eine Bewährungsstrafe gegen die Sprecherin der Klimaaktivistengruppe "Letzte Generation", Hinrichs, bestätigt.

05.01.2024
    Die Sprecherin der Gruppe "Letzte Generation", Carla Hinrichs.
    Die Sprecherin der Gruppe "Letzte Generation", Carla Hinrichs. (picture alliance / dpa / Bernd von Jutrczenka)
    Das Gericht befand sie der Nötigung für schuldig und verhängte eine Strafe von zwei Monaten Haft auf Bewährung. Dies sagte ein Gerichtssprecher der Nachrichtenagentur AFP. In dem Fall ging es um eine Straßenblockade in der Stadt im Jahr 2022, an der Hinrichs beteiligt war. Mit der Entscheidung bestätigte das Landgericht ein Urteil des Frankfurter Amtsgerichts.
    Diese Nachricht wurde am 04.01.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.