Archiv

Geschmack, Chemie und Gesundheit

So viele Erdbeeren kann man gar nicht anbauen, wie für sämtliche Erdbeerjoghurts der Welt erforderlich wären. Für den Geschmack sorgen nicht nur beim Joghurt Aromastoffe aus dem Labor - hergestellt mit Hilfe von Schimmelpilzen, Holzfasern oder Ausgangsstoffen aus dem Chemielabor - häufig unter Einsatz der Gentechnik.

Am Mikrofon: Georg Ehring | 20.08.2009

Vor allem in Fertigprodukten sorgen Zusatzstoffe und Aromen für Geschmack, Haltbarkeit und gleichbleibende Qualität. Viele Kunden fühlen sich allerdings getäuscht und Ernährungswissenschaftler warnen: Risiken und Nebenwirkungen sind noch längst nicht umfassend erforscht.

Welchen Sinn hat der Einsatz von Zusatzstoffen und Aromen? Was wird unseren Lebensmitteln wirklich zugesetzt und wie wird es zugelassen? Wie kann ich mich darüber informieren, was ich esse? Und was macht der Ersatz von Natur durch Technik mit unserer Esskultur? Über diese und andere Fragen rund um Lebensmittel und ihre Zusätze diskutiert Georg Ehring mit Hörern und Experten.

Unsere E-Mail-Adresse lautet: marktplatz@dradio.de


Die Gesprächsteilnehmer der Sendung waren:

Udo Pollmer
Europäisches Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften:
www.das-eule.de

Silke Schwartau
Verbraucherzentrale Hamburg:
www.vzhh.de


Beiträge:
Ein Besuch im Zusatzstoff-Museum in Hamburg
(Verena Herb)

Asiatisch oder erdbeerig - Lebensmittelaromen auf Bestellung
(Susanne Kuhlmann)

Publikationen:
Bei allen Verbraucherzentralen erhältlich -
"Was bedeuten die E-Nummern?"
Lebensmittel-Zusatzstoffliste
4,90 Euro/ ISBN 3-922940-25-0