Lufthansa
Gewerkschaft Ufo ruft Flugbegleiter Dienstag und Mittwoch zu Streik auf

Die Gewerkschaft Ufo hat die rund 19.000 Flugbegleiter der Lufthansa und der Lufthansa Cityline für Dienstag und Mittwoch zum Streik aufgerufen.

09.03.2024
    Eine Lufthansa-Maschine auf dem Rollfeld
    Eine Lufthansa-Maschine auf dem Rollfeld (picture alliance / dpa / Arne Dedert)
    Betroffen seien jeweils von 4 Uhr bis 23 Uhr am Dienstag alle Abflüge von Frankfurt am Main und am Mittwoch alle Abflüge von München, teilte die Gewerkschaft mit. Die Flugbegleiter beider Linien hätten zuvor in getrennten Urabstimmungen mit jeweils mehr als 96 Prozent für die Arbeitsniederlegungen gestimmt. Weiter hieß es, der Konzern habe erst am Donnerstag ein Rekordergebnis in Höhe von fast 1,7 Milliarden Euro Nettogewinn verkündet. Das Kabinenpersonal müsse nun auch an diesem Erfolg beteiligt werden. Zudem müssten die Zugeständnisse, die während der Corona-Krise gemacht worden seien, kompensiert werden.
    Erst heute früh hatte das Bodenpersonal der Lufthansa seinen mehrtägigen Warnstreik beendet. Die Gewerkschaft Verdi erhofft sich von den Maßnahmen Zugeständnisse bei den Tarifverhandlungen.
    Diese Nachricht wurde am 09.03.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.