Mittwoch, 18.07.2018
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteCampus & KarriereForscher auf die Bühne bitte!21.10.2017

Giant Science SlamForscher auf die Bühne bitte!

In Braunschweig messen sich die besten deutschen Science-Slammer bei einem Gipfeltreffen. In zehn Minuten komplizierte Forschungen möglichst anschaulich und kurzweilig präsentieren – das ist die Aufgabe in einem sogenannten Science Slam, einer Art Kurzvortragsturnier.

Moderation: Kate Maleike

Eine Folie aus dem Vortrag von Johannes Kretzschmar zeigt eine Comiczeichnung von ihm selbst, wie er auf einem Haufen Geldscheine liegt. (Deutschlandradio / Lennart Pyritz)
Eine Folie aus dem Vortrag von Johannes Kretzschmar (Deutschlandradio / Lennart Pyritz)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Und wer es gut macht, bekommt vom Publikum den meisten Zuspruch, gewinnt den Wettstreit mit anderen Wissenschaftlern. Seit zehn Jahren gibt es diesen Mix aus Wissensvermittlung und Unterhaltung schon in Deutschland. Aus einer kleinen Idee in Braunschweig ist inzwischen ein bundesweites Netzwerk mit vielen öffentlichen Veranstaltungen geworden.

Am 20. Oktober feierte das Haus der Wissenschaft in Braunschweig zehn Jahre Science Slam in Deutschland und ließ im Giant Science Slam die Besten der Besten gegeneinander antreten.

Zu dieser Veranstaltung werden rund 2.000 Besucher in der Stadthalle erwartet. Im Rahmen einer Medienpartnerschaft mit dem Deutschlandfunk berichtet Campus & Karriere über dieses besondere Gipfeltreffen und fragt, was sich daraus für die Kommunikation von und in Wissenschaft bzw. Hochschulen lernen lässt.

Gesprächspartner sind unter anderem:

  • Teilnehmer des Giant Science Slams
  • Dr. Elisabeth Hoffmann. Leiterin der Stabsstelle Presse und Kommunikation der TU Braunschweig
  • Martin Buchholz, Thermodynamiker und Dozent an der TU Braunschweig, war erster Deutscher Meister im Science-Slam im Sommer 2010

Außerdem sind als Beiträge geplant:

  • Carmen Woisczyk: Gipfeltreffen der slammenden Forscher - Eindrücke vom Giant Science Slam in Braunschweig
  • Carmen Woisczyk: Und wie kommt das Ganze beim Publikum an? - Stimmen aus der Braunschweiger Stadthalle
  • Hilde Weeg: Kann man das Verständlichsein lernen? - Besuch eines Science- Slam-Trainings mit einem Schauspielcoach

Eine Sendung ohne Hörerbeteiligung

Gewinner-Vortrag von Susanne Grube über "Das bizarre Balzverhalten der Windenglasflügelzikade"

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk