Sonntag, 25. September 2022

Archiv


Globaler Umbruch

Geburtenrückgang in großen Teilen Europas, neu aufsteigende Wirtschaftsmächte, knapper werdende Ressourcen, clash of the civilizations: stehen wir an einer Zeitenschwelle, an der sich die Stellung des Westens in der Welt verändert? Wie wird die Welt in 50 oder 100 Jahren aussehen?

Von Ingeborg Breuer | 23.06.2006

    Prognosen fallen manchmal leichter, wenn man sich die Vergangenheit ansieht. Welche ökologischen, politischen oder kulturellen Faktoren trugen dazu bei, dass Gesellschaften stabil blieben oder nicht? Warum entstanden und vergingen Imperien? Welche Auswirkungen hatte z.B. der Geburtenrückgang im antiken Rom und wie wirksam waren Gegenmaßnahmen? Und wie können sich Gesellschaften in Umbruchzeiten am besten behaupten? Fragen, die viele zur Zeit beschäftigen und auf die unterschiedliche Antworten versucht werden. Ingeborg Breuer stellt einige von ihnen vor.