Freitag, 23. Februar 2024

Archiv

Glosse zum neuen Trendwort "wirkungsgleich"
Plötzlich in aller Munde

Wirkungsgleich ist eigentlich ein Adjektiv im Zusammenhang mit Medikamenten. Im Asylstreit zwischen der Bundeskanzlerin und ihrem Bundesinnenminister bekommt die Vokabel jedoch eine völlig neue Bedeutung - vor allem im Urteil über die jüngsten EU-Beschlüsse zur Flüchtlingspolitik.

Von Arno Orzessek | 02.07.2018
    Die Interviewerin im weißen Jackett sieht man von hinten an einem Tisch sitzen. Ihr gegenüber sitzt Merkel im blauen Jackett und hört aufmerksam zu.
    Bundeskanzerin Merkel nennt im ZDF-Sommerinterview EU-Vereinbarungen "wirkungsgleich" mit CSU-Forderungen (Jule Roehr / ZDF / dpa)
    So weit man weiß, haben Wörter als solche kein Bewusstsein. Aber wenn sie eines hätten, dann würde das Wort 'wirkungsgleich' in diesen Tagen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.
    Noch bis kürzlich führte es ein bescheidenes Dasein in den Apotheken. Wobei selbst dort viele Leute 'Generika' sagen, wenn sie wirkungsgleiche, nur halt günstigere Pillen meinen. In der sonstigen Alltagssprache war 'wirkungsgleich' stets ein Aschenputtel. Und würde sich das Wort selbst im Online-Duden nachschlagen, läse es bis zur Stunde:
    "Leider haben wir zu Ihrer Suche nach 'wirkungsgleich' keine Treffer gefunden. Oder meinten Sie: 'wirkungsreich'?"
    So etwas dürfte für ein Wort überhaupt die schmerzlichste Diskriminierungserfahrung sein: Sich im Duden gar nicht wiederzufinden, sondern als missgebildete Variante von irgendeinem Nebenbuhler-Wort abgetan zu werden.
    Doch welch' ein Triumph, wenn sich das Wort 'wirkungsgleich' heute mal ganz normal googlen würde, also ego-googlen: Treffer noch und noch! Plötzlich ist 'wirkungsgleich' in aller Munde, verlinkt mit allen bedeutenden Medien, die sich für Politik interessieren.
    Vom Apotheken-Milieu zur Schicksalsvokabel
    Denn die Lage ist fürwahr brisant: Der seidene Faden, an dem der Fortbestand der Bundesregierung hängt, er ist nicht aus Seide, sondern aus den vierzehn Buchstaben von 'wir-kungs-gleich' gewebt.
    Bitte schön, welches andere Wort hätte jemals binnen Tagen den Aufstieg aus dem Apotheken-Milieu ins politische Schicksalsvokabular einer Nation geschafft?
    Falls das Wort 'wirkungsgleich' eitel ist, darf man annehmen, dass es sich im Munde der Kanzlerin besonders wohl fühlt. Immerhin hat Merkel auch schon unauffälligen Formulierungen wie 'alternativlos' und 'wir schaffen das' zu weltweitem Gehör verholfen.
    Dabei waren es, um den Fakten die Ehre zu geben, führende Erpresser von der CSU, die der Kanzlerin abverlangt haben, vom EU-Gipfel gefälligst "wirkungsgleiche" Beschlüsse mitzubringen. Und zwar wirkungsgleich mit dem CSU-Plan, registrierte Flüchtlinge an der Grenze zurückzuweisen.
    Wirkungsgleich ist nur das bayerische Original
    Das Bestürzende daran: Die Kanzlerin hat die sprachlogische Falle nicht bemerkt und ist - plumps - hineingefallen. Die EU konnte nämlich gar nichts beschließen, was mit dem CSU-Plan exakt wirkungsgleich gewesen wäre, es sei denn, sie hätte exakt Dasselbe beschlossen, was die CSU plant. Die mit ihrem Furor – Zurückweisung hier und jetzt – natürlich auf eine Menge Kreuzchen von AfD-Sympathisanten bei der Landtagswahl spekuliert.
    Kurz: Merkel hat sich beim Stichwort 'wirkungsgleich' gedacht: Okay, dann geht es in der Flüchtlingspolitik jetzt halt mal zu wie in der Apotheke, und der CSU EU-Generika unterzujubeln versucht.
    Die von der CSU aber, diese sprachlichen Schindluder-Treiber, entgegnen ihr praktisch: Ätschbätsch, reingefallen! Es gibt gar keine Brüsseler Generika für die richtige Medizin, es muss schon das bayerische Originalprodukt sein.
    Nun weiß man nicht, was sich das plötzlich so wirkungsmächtige Wort 'wirkungsgleich' bei all dem denken würde, wenn es könnte. Sollte es aber eines nahen Tages bemerken Oha! Die Bundesregierung ist über mich gestolpert und gestürzt und jetzt ist Chaos in Deuschland, dann wird vielleicht doch sein Gewissen schlagen. Und es wird seufzen: Vielleicht wäre ich besser in der Apotheke geblieben!