Donnerstag, 08. Dezember 2022

Bedrohte Welterbestätten
Unesco: „Niemand schreitet ein“

Derzeit sind weltweit 56 Stätten gefährdet – und der Verfall wird fortschreiten, so Stephan Dömpke, Vorsitzender des Vereins World Heritage Watch. Russland hat aktuell den Vorsitz im Welterbe-Komitee, das macht die Unesco faktisch handlungsunfähig.

Reinhardt, Anja | 05. November 2022, 17:31 Uhr

Blick auf die Sankt-Stephani-Kirche in Goslar.
Blick auf die Sankt-Stephani-Kirche in Goslar. Auch die dortige Altstadt ist eine Unseco-Welterbestätte. (picture alliance / dpa / Swen Pförtner)