Dienstag, 11.08.2020
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteKonzertdokument der WocheFurioses Aris Quartett25.06.2017

Grundton D 2017- Konzert und Denkmalschutz (2)Furioses Aris Quartett

Das Aris Quartett gehört zweifellos zu den derzeit spannendsten jungen Streichquartettformationen in Deutschland; und wenn es so richtig loslegt, kann mitunter schon mal eine Saite reißen - so geschehen im Streichquartett-Finale des ARD-Musikwettbewerbs 2016.

Am Mikrofon: Jochen Hubmacher

Die Musikerinnen und Musiker des Aris Quartetts proben zum Grundton  D-Konzert in der Friedhofshalle im sächsischen Meerane  (Jochen Hubmacher)
Interpretiert leidenschaftlich: das Aris Quartett (Jochen Hubmacher)

Mit ihrer Intensität und Klangsinnlichkeit begeisterten die vier deutschen Musiker das Publikum. Als die Jury dem Aris Quartett am Ende "nur" einen zweiten Preis zuerkannte, hagelte es lautstarke Proteste. Im Rahmen der Benefizreihe "Grundton D" von Deutschlandfunk und Deutscher Stiftung Denkmalschutz gastierte es im Mai 2017 im sächsischen Meerane mit Werken von Mozart, Kurtág und Schubert.

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett d-Moll, KV 421

György Kurtág
"Officium breve in memoriam Andreae Szervánszky", op. 28

Franz Schubert
Streichquartett d-Moll, D 810 "Der Tod und das Mädchen"

Aris Quartett

Aufnahme vom 14. Mai 2017 aus der Friedhofshalle in Meerane/Sachsen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk