Sonntag, 14. April 2024

Archiv

Haiti
Ex-Präsident Jean-Claude Duvalier ist tot

1971 übernahm er nach dem Tod seines Vaters die Herrschaft in Haiti, 15 Jahre blieb er an der Macht: Jetzt ist Jean-Claude Duvalier im Alter von 63 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.

04.10.2014
    Medienberichten zufolge starb der als "Baby Doc" bekannte Duvalier in seinem Haus in Port-au-Prince. Duvalier regierte Haiti autokratisch von 1971 bis 1986. Nach seinem Sturz durch einen Volksaufstand verbrachte er lange Zeit im französischen Exil. Vor drei Jahren kehrte er nach Haiti zurück. Dort wurde gegen ihn wegen Menschenrechtsverstößen unter seiner Herrschaft ermittelt. Duvaliers Vater hatte das diktatorische Regime in den 50er Jahren begründet.
    Das Regime der Duvaliers wird für den Tod von Tausenden Menschen verantwortlich gemacht. Jean-Claude Duvalier soll während seiner Amtszeit Hunderte Millionen Dollar auf Privatkonten geschafft haben. Haitis Präsident Michel Martelly bestätigte den Tod am Samstag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. "Auf dass Deine Seele in Frieden ruhe", schrieb Martelly. Trotz der zurückliegenden Differenzen beschrieb er Duvalier als einen "authentischen Sohn Haitis. "
    L’amour et la réconciliation doivent toujours vaincre nos querelles intestines. Que ton âme repose en paix #JeanClaudeDuvalier— Michel J. Martelly (@MichelJMartelly) October 4, 2014