Freitag, 03.04.2020
 
Seit 10:08 Uhr Journal
StartseiteSport AktuellNur für echte Fans08.01.2020

Handball-EM in SkandinavienNur für echte Fans

In Österreich, Schweden und Norwegen beginnt die Handball-Europameisterschaft. Selbst für sportinteressierte Skandinavier spielt die EM keine Hauptrolle. Die Massen schauen auf die Langläufer. Die eingefleischten Handball-Fans werden aber vermutlich für gute Stimmung sorgen.

Von Carsten Schmiester

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Schwedische Handballer jubeln bei einem Spiel gegen Spanien bei der EM 2018.  (Monika Skolimowska / dpa / picture-alliance)
Handball-EM: Die Schweden hoffen auf den nächsten Jubel. (Monika Skolimowska / dpa / picture-alliance)
Mehr zum Thema

Handball-EM 2020 "Solche Situationen können ein Team beflügeln"

Handball Warten auf den Durchbruch

Nach verpasster Olympia-Quali "Wir müssen jetzt nicht alles umschmeißen"

Norweger und Schweden sind in diesen Tagen besonders sportverrückt, nur hat das mit Handball nicht wirklich etwas zu tun. Januar eben, im hohen Norden liegt viel Schnee und auch weiter südlich, teils mit etwas Nachhilfe, immer noch genug, zurzeit vor allem für die Langläufer. Tja, und dann ist da noch diese EM, die ein bisschen untergeht zu dieser Jahreszeit. Handball ist eben nur eine von vielen Sportarten und spielt keine Hauptrolle.

Entsprechend intensiv warb und wirbt der schwedische Verband für die Spiele. In diesem Online-Video etwa. Da meldete sich der schwedische EM-Boss Krister Bergström: Leute, kauft Karten! "Ihr seid extrem wichtig für uns. Ich möchte, dass ihr euch als Teil der Mannschaft und der EM fühlt und euren Beitrag leistet. Durch den Verkauf von Eintrittskarten profitiert auch der eigene Club und der Nachwuchs erhält die Chance, bei einem der Spiele mit den Spielern  ins Stadion einzumarschieren."

Die Massen schauen auf die Skipisten

Das hat sicher geholfen, aber vielleicht doch nichts an der Tatsache geändert, dass nur wenige Schweden im Handballfieber sind. Ähnlich sieht das wohl auch in Norwegen aus. Die Massen schauen auf die Skipisten, entweder via Fernseher oder die Leute fahren selbst zu den Wettbewerben. Offiziell heißt das dann, wir sind – Zitat – "so gut wie ausverkauft".

Aber wenn man nachfragt, kriegt man schnell mit, dass es überall noch Karten gibt. Restkarten natürlich, für Kurzentschlossene, die hier in Schweden umgerechnet bis zu 200 Euro fürs Ticket auf den Tisch legen sollen und es am Ende wohl auch machen werden.

Tolle Stimmung ist garantiert

Denn auch wenn die Tatsache, dass die EM hier eher nebenher läuft, wohl doch eine schlechte Nachricht ist, gibt es eine gute. Ganz einfach. Wer in Skandinavien im Winter nicht zum Langlauf geht, sondern in die Halle geht, oder die Arena, der oder die ist ein auf jeden Fall hundertprozentiger Handball-Fan. Volle Ränge mag es vielleicht nicht geben, tolle Stimmung ist garantiert.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk