Sonntag, 20.09.2020
 
Seit 11:30 Uhr Sonntagsspaziergang
StartseiteCorso"Das war für mich ein Aha-Erlebnis"07.10.2014

Hape Kerkeling"Das war für mich ein Aha-Erlebnis"

Hape Kerkelings persönlicher Film-Klassiker ist Federico Fellinis "Ginger und Fred". Der Film treffe genau seinen Humor, sagte Kerkeling im DLF: "So wie Fellini die Welt sieht, so sehe ich sie auch". Es gebe so viel Schlechtes auf diesem Planeten, aber er lache einfach darüber.

Von Agnes Frey

Entertainer Hape Kerkeling moderiert den ZDF-Jahresrückblick "Menschen 2011" (picture alliance / dpa / Marc Müller)
Entertainer Hape Kerkeling (picture alliance / dpa / Marc Müller)

Die Autobiografie von Hape Kerkeling ist gerade erschienen. Es ist ein Roman seiner Kindheit geworden, mit dem Titel "Der Junge muss an die frische Luft". Eine Kindheit, die geprägt war von starken Frauen in seiner Familie - vor allem seiner resoluten Oma, die in ihm schon früh einen großen Entertainer gesehen hat. Hape Kerkeling war acht Jahre alt, als sich seine depressive Mutter mit einer Überdosis Schlaftabletten das Leben nahm. Ein Schock-Ereignis, aber auch ein Ansporn für ihn - die Welt zum Lachen zu bringen. Das erklärt auch, warum Fellinis Film sein ganz persönlicher Klassiker ist.

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk