Dienstag, 31. Januar 2023

Anthropologe Johannes Krause
Wie die Römer die Hausratte nach Europa brachten - und die Pest

Mit der Ausbreitung des Römischen Reiches hat sich in Europa auch die Hausratte verbreitet, mit ihrem Zusammenbruch starb sie wieder aus. Das schließen Forscher um den Anthropologen Johannes Krause aus der Analyse alter DNA von Ratten. Wichtigste Erkenntnis: Das könnte auch die Erklärung dafür sein, dass die Pest danach in Europa für mehrere hundert Jahre verschwunden war. Sie ist ursprünglich eine Rattenkrankheit.

Knoll, Christiane | 04. Mai 2022, 16:41 Uhr

Eine Hausratte (Rattus rattus) auf einem Holzgeländer
In Europa war die Hausratte bis zum 18. Jahrhundert weit verbreitet, bevor ihre Population stark zurückging – höchstwahrscheinlich wurde sie von der neu eingewanderten Wanderratte verdrängt (picture alliance / blickwinkel/W. Pattyn)