Nach Tötung von Kommandeur
Hisbollah beschießt Israel

Die Hisbollah im Libanon hat den Norden Israels mit Raketen beschossen.

18.05.2024
    Raketen fliegen durch bewölkten Himmel und ziehen Rauchfahnen hinter sich her.
    Raketenbeschuss auf Israel (Archivbild). (picture alliance / ZUMAPRESS.com / Mahmoud Issa)
    Das israelische Militär zählte nach eigenen Angaben rund 60 Geschosse. Die radikal-islamische Miliz sprach von einer Reaktion auf die Tötung eines ranghohen Hisbollah-Kommandeurs durch die israelische Armee. Deren Angaben zufolge war dieser verantwortlich für die Vorbereitung und Ausführung zahlreicher Terroranschläge.
    Seit Beginn des Krieges zwischen Israel und der palästinensischen Terrororganisation Hamas im Gazastreifen hat sich der Konflikt mit der Hisbollah im Libanon verschärft.
    Diese Nachricht wurde am 15.05.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.