Archiv

Frankreich
Influencer dürfen nicht mehr für Schönheitschirurgie und Sportwetten werben

In Frankreich ist Influencern im Internet künftig Werbung für bestimmte Produkte und Dienstleistungen verboten.

01.06.2023
    Blick auf den Senat in Paris von oben.
    Senat in Paris verbietet bestimmte Werbung von Influencern. (AFP / ALAIN JOCARD)
    Der Senat in Paris verabschiedete ein Gesetz, das den Influencern untersagt, für Schönheitschirurgie, bestimmte Tabakprodukte und Sportwetten zu werben. Zudem muss Werbung in ihren Beiträgen eindeutig als solche gekennzeichnet werden. Bei Verstößen sind bis zu zwei Jahre Haft und Geldstrafen von bis zu 300.000 Euro vorgesehen.
    Eine Sprecherin des Senats sagte, es sei das erste Gesetz in Europa, das den kommerziellen Aktivitäten von Influencern einen rechtlichen Rahmen gebe.
    Diese Nachricht wurde am 01.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.