Donnerstag, 18. April 2024

Archiv

Latschin-Korridor
Internationaler Gerichtshof fordert Aserbaidschan zur Beendigung der Blockade von Berg-Karabach auf

Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hat Aserbaidschan dazu verpflichtet, die Blockade der einzigen Zufahrtsstraße in die Kaukasus-Region Berg-Karabach zu beenden.

23.02.2023
    Der Latschin-Korridor, die einzige Straße, die Armenien mit Berg-Karabach verbindet.
    Der Latschin-Korridor, die einzige Straße, die Armenien mit Berg-Karabach verbindet. (Gilles Bader / Le Pictorium Agency / Gilles Bader)
    Die Versorgung der rund 120.000 Armenier, die dort lebten, sei nicht länger gewährleistet, sagte Gerichtspräsidentin Donoghue. Lebensmittel und Medikamente würden knapp. Zudem könnten Menschen nicht in Krankenhäuser transportiert werden. Armenien hatte Sofortmaßnahmen gegen die seit Dezember bestehende Blockade des Latschin-Korridors beantragt.
    Aserbaidschan und Armenien streiten seit Jahrzehnten um die Kontrolle von Berg-Karabach. Der Konflikt war im vergangenen Jahr wieder aufgeflammt.
    Diese Nachricht wurde am 23.02.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.