Dienstag, 04. Oktober 2022

Archiv

Israel
Die große Vielfalt religiösen Lebens

Hebräisch sprechende Katholiken und weltliche Talmud-Schulen: Das religiöse Leben in Israel ist vielfältig. In unserer Serie stellen wir weniger bekannte religiöse Gruppen vor und porträtieren zum Beispiel eine in der Kirchengeschichte einzigartige Gemeinde.

12.09.2014

    Eine israelische Flagge weht im Wind
    Rund 75 Prozent der fast acht Millionen Einwohner Israels sind Juden, 17 Prozent Muslime und nur zwei Prozent Christen. (Roland Holschneider, dpa)
    Die vier Teile der Serie:
    15. September: Hebräisch sprechende Katholiken in Israel - Porträt einer Gemeinde, die einzigartig ist in der Kirchengeschichte (Deutschlandfunk, Tag für Tag, 15.09.2014)
    16. September: "Die Synagoge prostituiert sich" - Warum orthodoxe Juden Religion und Staat stärker trennen wollen - Ein Gespräch mit Gershom Gorenberg (Deutschlandfunk, Tag für Tag, 16.09.2014)
    17. September: Weltliche Talmud-Schulen - In Israel wächst eine Bewegung, die auch Nicht-Religiösen jüdische Werte und Traditionen vermitteln will. (Deutschlandfunk, Tag für Tag, 17.09.2014)
    18. September:  "Jüdische Israelis verändern ihre Haltung zu Christen " - Der israelische Rabbiner David Rosen und sein interreligiöses Engagement.(Deutschlandfunk, Tag für Tag, 18.09.2014)