Mittwoch, 17. April 2024

Gazastreifen
Israels Militär will Verteilung von Hilfsgütern nach Tod von "World Central Kitchen"-Mitarbeitern besser koordinieren

Nach dem tödlichen Angriff auf einen Hilfskonvoi im Gazastreifen will Israels Militär die Verteilung von Hilfsgütern mit internationalen Organisationen künftig besser koordinieren.

03.04.2024
    Israels Verteidigungsminister Yoav Gallant
    Israels Verteidigungsminister Yoav Gallant kündigt Lagezentrum an (Archivbild). (AFP / GIL COHEN-MAGEN)
    Dazu solle ein Lagezentrum eingerichtet werden, kündigte Verteidigungsminister Gallant an. Der Leiter des Berliner Büros des UNO-Welternährungsprogramms, Frick, begrüßte diesen Schritt. Frick sagte im Deutschlandfunk, es müsse gewährleistet sein, dass Helfer sich im Kriegsgebiet sicher bewegen könnten. Der Angriff auf die Hilfsorganisation "World Central Kitchen" sei kein Einzelfall. Seit Beginn des Kriegs seien fast 200 Helferinnen und Helfer getötet worden.
    Nach dem jüngsten Vorfall äußerten zahlreiche Regierungen Kritik an Israel und mahnten Aufklärung an. Israels Präsident Herzog sprach den Angehörigen sein Beileid aus. Ministerpräsident Netanjahu sagte, man tue alles, damit sich das nicht wiederhole.
    Diese Nachricht wurde am 03.04.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.