Mittwoch, 20.01.2021
 
Seit 15:30 Uhr Nachrichten
StartseiteComputer und KommunikationSicherheit oder Bürokratie?20.12.2014

IT-SicherheitsgesetzSicherheit oder Bürokratie?

Der nach langer Vorbereitungszeit vorgelegte und diese Woche von der Regierung abgesegnete Entwurf für ein neues IT-Sicherheitsgesetz wurde unter Wirtschaftsverbänden, Sicherheitsexperten und Datenschützern kontrovers diskutiert.

Andreas Jaspers im Gespräch mit Manfred Kloiber

Weiterführende Information

IT-Sicherheitsgesetz - Entwurf geht in Ressortabstimmung
(Deutschlandfunk, Informationen am Mittag, 19.08.2014)

Ein Urteil gegen den Sicherheitsaktionismus
(Deutschlandradio Kultur, Kommentar, 24.04.2013)

Nachdem umstrittene Passagen zur Sammlung von Nutzerdaten aus dem Entwurf gestrichen wurden, äußern sich viele Verbände und Interessenvertreter verhalten positiv. Auch der Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD e.V.), der Bonner Rechtsanwalt Andreas Jaspers, hält den Gesetzentwurf im Grundsatz für richtig.

Im Deutschlandfunk-Interview mit Manfred Kloiber weist er allerdings auf unklare Details hin, die sich am Ende gegen die Betroffenen wenden könnten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk