Dienstag, 29. November 2022

Jahrhundertauktion
In New York wurde die Paul Allen Collection versteigert

Die Versteigerung der Sammlung von Microsoft-Mitbegründer Paul Allen bricht in New York Rekorde. Für fünf Gemälde wurden mehr als eine Milliarde US-Dollar gezahlt. Der Erlös für die 150 Werke wird auf Wunsch des verstorbenen Milliardärs gespendet.

Koldehoff, Stefan | 10. November 2022, 17:35 Uhr

Alex Marshall, Vizepräsident von Christie's, steht vor dem Gemälde "The Conversation' von David Hockney.
Auch "The Conversation" von David Hockney ist Teil des Nachlasses von Paul Allen und geht an den Meistbietenden (AFP / FREDERIC J. BROWN)