Donnerstag, 21.11.2019
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteJazz im DLFJazzbaltica Ensemble 201513.10.2015

Jazz LiveJazzbaltica Ensemble 2015

Zu den Besonderheiten des Festivals Jazzbaltica gehört auch ein eigener Klangkörper: das Jazzbaltica Ensemble. Eine Formation, etwas kleiner als eine Big Band, die sowohl orchestral klingen kann als auch die Vorteile einer Combo bietet - mit viel Raum für solistische Beiträge.

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Jazz Baltica zu Gast in der Evers-Werft in Niendorf/Ostsee (Daniel Weth)
Jazz Baltica zu Gast in der Evers-Werft in Niendorf/Ostsee (Daniel Weth)

Als das Festival noch in Salzau residierte, wechselten die Ensembleleiter von Jahr zu Jahr; mit dem Umzug nach Niendorf/Timmendorfer Strand wurde die Idee eines Primus inter Pares fallen gelassen, auch die eines gelegentlichen Gastsolisten. Seitdem agiert das mittlerweile mehrheitlich mit Frauen besetzte Ensemble als Kollektiv und alle Beteiligten steuern jeweils eine Komposition samt Arrangement bei. Allein das sorgt schon für Vielseitigkeit im Repertoire.

Dass das Programm 2015 im Vergleich zum Vorjahr ausgesprochen homogen klang, hatte nicht nur mit der zunehmenden Vertrautheit der Mitglieder und dem Zusammenwachsen der Formation zu tun: Da mit der Posaunistin Karin Hammar, der Saxofonistin Tini Thomsen und der Bassistin Eva Kruse drei Musikerinnen beim Festival auch mit eigener Band auftraten, verzichteten sie auf ihr "Recht" auf eine eigene Komposition und überließen das kreative Feld ihren Kolleginnen und Kollegen.

Hildegunn Øiseth, Trompete, Kuhhorn
Janning Trumann, Karin Hammar, Posaune
Raivo Tafenau, Saxophone
Tini Thomsen, Baritonsaxophon und Bassklarinette
Sandra Hempel, Gitarre
Philip Frischkorn, Piano
Eva Kruse, Bass
Anders Kjellberg, Schlagzeug
Lisbeth Diers, Perkussion

Aufnahme vom 3.7.15 bei Jazzbaltica in Niendorf, Ostsee.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk