Mittwoch, 30.09.2020
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Nächste Sendung: 06.10.2020 21:05 Uhr

Jazz Live
Berückende Klanglandschaften
Tigran Hamasyan, Klavier
Mathias Eick, Trompete
Aufnahme vom 9.11.2019 beim Rockit Festival, Groningen
Am Mikrofon: Jan Tengeler

Pianist Tigran Hamasyan und Trompeter Mathias Eick gehören seit Jahren zu den eigenständigen Stimmen des zeitgenössischen Jazz. In ihrem Spiel verbinden sie quirlige Improvisation, folkloristische Elemente und berückende Klanglandschaften. Beim Rockit Festival in Groningen sind die beiden das erste Mal zusammen aufgetreten. Tigran Hamasyan stammt aus Armenien, Mathias Eick aus Norwegen. Sie beziehen sich in ihren jeweils eigenen Projekten gerne auf die Volksmusik ihrer Heimatländer. Beide sind aber auch höchst versierte Jazzmusiker. Hamasyan gewann u.a. 2006 die Thelonious Monk Competition, den wohl renommiertesten Jazz-Wettbewerb der Welt. Und beide Duopartner haben sich immer wieder auf Experimente mit Rock und elektronischer Musik eingelassen - wobei sie ihren Sinn für das Spiel mit Atmosphären und stimmungsvollen Texturen bewiesen. Nuanciert, farbenreich und hintergründig fließen all diese Gemeinsamkeiten nun in ihre intimen Zwiegespräche ein.
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk