Freitag, 24.01.2020
 
Seit 03:05 Uhr Weltzeit





























Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 30.01.2020 21:05 Uhr

JazzFacts
Saitenwechsel
Ein Porträt der Cellistin Elisabeth Coudoux
Von Anja Buchmann

Sie ist eine kompromisslose Klangforscherin: Die Cellistin Elisabeth Coudoux hat zunächst klassische Musik, dann Jazz studiert und bewegt sich heute zwischen freier Improvisation, Neuer Musik und groovigem Jazz. Die 34-jährige Künstlerin ist Teil des Kölner Improvisations-Kollektivs IMPAKT, spielt u.a. in ihrem eigenen, radikal Klänge erforschenden Ensemble Emißatet, im Duo mit Bassist Robert Landfermann, im frei improvisierenden Celloquartett The Octopus, im eher melodisch agierenden Quartett phase : : vier und hat bereits eine unbegleitete Solo-CD veröffentlicht. Eine Musikerin mit eigener Sprache und klanglichem Wandlungsvermögen, die gerne mal die musikalischen Seiten wechselt.
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk