Donnerstag, 13.12.2018
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteJazz LiveDjango Bates Trio Belovèd11.12.2018

Jazzfest Bonn 2018Django Bates Trio Belovèd

Der britische Pianist und Komponist Django Bates gilt als Tastengenie. Bekannt ist er für die Quirligkeit, die vertrackte Rhythmik und den Humor in seiner Musik. Mit seinem aktuellen Trio stürzt er sich in improvisatorische Abenteuer.

Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Das Django Bates Trio "Belovèd" beim Jazzfest Bonn 2018 (Heike Fischer)
"So zärtlich, verspielt, unendlich feinfühlig und funkelnd": das Trio um Django Bates (Heike Fischer)

Mit den beiden Skandinaviern Petter Eldh und Peter Bruun hat Bates zwei jüngere, für die Avantgarde aufgeschlossene Musiker in seine Band geholt. Entstanden war deren Repertoire zunächst aus der Beschäftigung mit der Musik Charlie Parkers - auf ihn bezieht sich der Bandname Belovèd. Inzwischen spielt das Django Bates Trio hauptsächlich Kompositionen aus der Feder des Bandleaders. Seine Musik ist komplex und dicht, aber streckenweise auch von großer Innigkeit. Ein Kritiker schrieb: "So zärtlich, verspielt, unendlich feinfühlig, warm, hellwach und funkelnd wie das von Django Bates klingt vielleicht kein anderes Klaviertrio." Beim Konzert im Rahmen des diesjährigen Bonner Jazzfestes stellte es seine Klasse unter Beweis.

Django Bates, Klavier
Petter Eldh, Bass
Peter Bruun, Schlagzeug

Aufnahme vom 29.4.2018 beim Jazzfest Bonn

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk