Jazz Live 12.11.2019

Jazzfest Bonn 2019Florian Weber QuartettAm Mikrofon: Michael Kuhlmann

Beitrag hören Der Pianist Florian Weber sitzt am Flügel und hält ein Mikrofon in der Hand (Jazzfest Bonn/Heike Fischer)Ein sprudelnd kreativer Musiker: der Pianist Florian Weber (Jazzfest Bonn/Heike Fischer)

Diese Band kann nicht funktionieren! Das bekam Florian Weber von Kollegen zu hören, als er von seinem neuen Projekt erzählte: mit einer Rhythmusgruppe aus der bodenständigen Bassistin Linda May Han Oh und dem fantasiesprühenden Drummer Nasheet Waits. Doch die Unkenrufer hatten sich gründlich geirrt.

In Webers Quartett sind der Schlagzeuger aus New York und die in Malaysia geborene Kontrabassistin zu einer idealen Einheit zusammengewachsen. Und zu einer Basis für zwei Instrumente, deren Zusammenspiel nach Webers Bekunden große Ansprüche ans Klangbewusstsein stellt: Klavier und Trompete. Denn zwischen diesen beiden können sich nur allzu leicht scharfe Reibungen ergeben. Doch Florian Weber und der amerikanische Trompeter Ralph Alessi haben Wege gefunden, ihre Sounds einander ergänzen zu lassen - so gekonnt, dass nach Webers Gefühl manchmal ein imaginäres drittes Instrument erklingt. Mit seiner mitunter intimen Klangmalerei präsentierte sich das Florian Weber Quartett in einem ungewohnten Ambiente: in der ausverkauften großen Konzerthalle des Telekom Forums.

Florian Weber, Piano
Ralph Alessi, Trompete
Linda May Han Oh, Kontrabass
Nasheet Waits, Schlagzeug 

Aufnahme vom 25.5.2019 beim Jazzfest Bonn

Empfehlungen