Sonntag, 15.12.2019
 
Seit 20:00 Uhr Nachrichten
StartseiteSprechstundeKaffee erhöht das Risiko einer Fehlgeburt29.05.2001

Kaffee erhöht das Risiko einer Fehlgeburt

Werdende Mütter, die täglich mehr als zwei Tassen Kaffee trinken, steigern das Risiko für eine spontane Fehlgeburt. Besonders im ersten Drittel der Schwangerschaft seien Mutter und Kind gefährdet. Das berichtet das Deutsche Institut für Ernährungsmedizin und Diätetik in Aachen unter Berufung auf eine schwedische Studie.

Thekla Jahn

Das Institut empfiehlt während der Schwangerschaft ganz auf Kaffee zu verzichten. Auch schwarzer Tee und koffeinhaltige Getränke wie Coca Cola sollten nur in geringen Mengen konsumiert werden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk