Montag, 26.07.2021
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteKonzertdokument der WocheMarksteine und Mikro-Monumente08.08.2021, 21:05 Uhr

Kammermusikfest Spannungen 2021Marksteine und Mikro-Monumente

Wie man mit nur einer Handvoll Instrumente eine ganze Welt erschaffen kann, zeigt sich in Heimbach jedes Jahr aufs Neue. Im zweiten Konzert der "Spannungen" 2021 stehen Schlüsselwerke bedeutsamer Komponisten auf dem Programm.

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Zwei Musikerinnen und ein Musiker freuen sich auf der Bühne des Kammermusikfestes Spannungen in Heimbach über den Applaus.
Alte "Heimbach-Hasen": die Cellistin Tanja Tetzlaff, Festivalleiter Lars Vogt und die Geigerin Antje Weithaas.
Mehr zum Thema

Lunchtime-Konzert in London Die freche Seite der Klarinette

300 Jahre Brandenburgische Konzerte von Bach Exemplarische Einspielungen

A-Cappella-Festival Leipzig Ein Maximum an Live-Konzerten

In den mehr als zwei Jahrzehnten seit Gründung ihres Kammermusikfests hat sich die Künstlerfamilie der "Spannungen" manche Nebenpfade neu gebahnt, ohne deswegen die Marksteine entlang der Hauptwege des Repertoires zu vernachlässigen. Um solche signaturhaften Werke geht es am zweiten Abend beim Festival-Neustart nach der pandemiebedingten Unterbrechung im vergangenen Jahr.

Es sind Schlüsselwerke im Schaffen ihrer jeweiligen Komponisten: Schubert auf dem Weg zur großen Sinfonie, Brahms an der Schwelle zum Spätschaffen, Strauss unmittelbar vor seinem künstlerischen Durchbruch. Weberns "kleine" Stücke scheinen da herauszufallen, aber auch sie sind Werke von höchstem Rang: Mikro-Monumente der Musik des 20. Jahrhunderts.

Mikrofon auf einer Konzertbühne, Text: Unsere Mikros, Ihre Konzerte

Johannes Brahms
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 A-Dur, op. 100

Richard Strauss
Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello c-Moll, op. 13

Anton Webern
3 kleine Stücke für Violoncello und Klavier, op. 11

Franz Schubert
Trio für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur, D 898 (op. posth. 99)

Aris Alexander Blettenberg, Klavier
Saskia Giorigini, Klavier
Lars Vogt, Klavier
Anna Reszniak, Violine
Christian Tetzlaff, Violine
Antje Weithaas, Violine
Jan Larsen, Viola
Bryan Cheng, Violoncello
Gustav Rivinius, Violoncello
Tanja Tetzlaff, Violoncello

Aufnahme vom 21.6.2021 aus dem Kraftwerk in Heimbach

Dieses Konzert können Sie bereits vor der Radioausstrahlung als Mitschnitt an dieser Stelle hören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk