Archiv

KI und ChatGPT in der Schule
Unterricht muss digitale Vorprägung aufgreifen

KI-Tools und ChatGPT könnten mit Blick auf Lesen und Schreiben schon früh im Unterricht genutzt werden, sagt Didaktik-Professorin Nadine Anskeit. Lehrer müssten aber Datenschutz und das Redigieren mithilfe von Textverarbeitungsprogrammen erklären.

Schütz, Martin | 20. März 2023, 14:42 Uhr
Schüler lernen in einer Klasse in der Grundschule Sandstraße am iPad.
Grundschulkinder seien stark vorgeprägt durch den Einsatz digitaler Geräte im Privaten: Das müsse man sich für Lese- und Schreibprozesse - wie mit kleineren Schreibaufträgen - zunutze machen, meint Didaktik-Professorin Anskeit. (pa/dpa/Oliver Berg)