Grüne Jugend„Olaf Scholz hat ‚Klimakanzler‘ plakatiert, also muss er auch ‚Klimakanzler‘ sein“

Die Grüne Jugend befasst sich bei einem digitalen Treffen mit dem Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien. Viele Punkte zum Klimaschutz seien darin noch offen gehalten, sagte Timon Dzienus, Bundessprecher der Grünen Jugend, im Dlf. Daher sei es wichtig, den Druck auf alle Ministerien hoch zu halten.

Brandes, Rainer | 27. November 2021, 06:48 Uhr

Timon Dzienus, Bundessprecher der Grünen Jugend
Timon Dzienus, Bundessprecher der Grünen Jugend (imago images/Chris Emil Janßen)