Sonntag, 03. März 2024

Balkankrise
Konflikt zwischen Serbien und dem Kosovo droht Eskalation - Serbische Armee rückt an die Grenze vor

Im Konflikt zwischen Serbien und dem Kosovo droht eine militärische Eskalation.

01.10.2023
    Die Regierung des Kosovos warf Serbien vor, mit seinem Militär aus drei verschiedenen Richtungen an die Grenze vorgerückt zu sein. Sie spricht von Vorbereitungen einer möglichen Aggression. Flugabwehrsysteme und schwere Artillerie seien in Stellung gebracht worden. Die US-Regierung und die Bundesregierung forderten Serbien zur Deeskalation auf. Serbiens Präsident Vucic dementierte Absichten zu einem militärischen Schlag gegen das Kosovo. Eine Eskalation wären für eine Annäherung an die Europäische Union kontraproduktiv, sagte er der "Financial Times". Serbien wolle keinen Krieg.
    Am vergangenen Sonntag war ein serbischer Kommandotrupp in den Kosovo eingedrungen und hatte sich Kämpfe mit der Polizei geliefert. Vier Menschen kamen ums Leben. Das Kosovo ist eine ehemalige serbische Provinz. Belgrad weigert sich, die 2008 erklärte Unabhängigkeit anzuerkennen.
    Diese Nachricht wurde am 01.10.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.