Dienstag, 27. Februar 2024

Gesetzliche Pflegeversicherung
Krankenkassen-Spitzenverband für baldige Reform

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen dringt auf eine Reform der Pflegeversicherung.

12.02.2024
    Eine Pflegerin zieht einer älteren Frau einen Stützstrumpf an.
    Eine Pflegerin hilft einer älteren Bewohnerin einer Einrichtung in Bottrop. (IMAGO / Funke Foto Services / Fabian Strauch)
    Wenn diese auch ab 2025 und noch weiter bis 2040 funktionieren solle, müsse das System jetzt reformiert werden, sagte Vorstandsvize Kiefer der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Nötig sei eine Enquete-Kommission, in der alle relevanten Gruppen vertreten seien. Seiner Ansicht nach wären dies Parteien, Arbeitgeberverbände, Wissenschaftler, Pflegeverbände, Angehörige und Gewerkschaften. Sie alle müssten an einen Tisch, um ein tragfähiges Konzept für die Zukunft zu entwickeln. Noch in diesem Jahr müsse der Bundestag eine solche Kommission beschließen, forderte Kiefer.
    Man steuere bereits auf eine Notlage zu, argumentierte der GKV-Chef. Bei einem steigenden Bedarf in der Pflege sei die Finanzierung schon ab dem kommenden Jahr nicht mehr gewährleistet.
    Diese Nachricht wurde am 12.02.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.