Großbritannien
König Charles III. ist an Krebs erkrankt

Beim britischen König Charles III. ist Krebs diagnostiziert worden. Einzelheiten zur Diagnose gibt es aber nicht. Der offene Umgang des Königshauses mit Erkrankungen ist neu und ungewöhnlich.

Heuer, Christine | 06. Februar 2024, 07:39 Uhr
Der britische König Charles III. sitzt nachdenklich am Tisch. Die Hände hat er vor seinem Kinn gefaltet.
Die Krebsdiagnose trat im Zuge der Prostata-Operation auf, die beim Monarchen vor kurzem durchgeführt worden ist. Es handelt sich bei der Erkrankung aber nicht um Prostatakrebs, teilte der Buckingham Palace mit. (dpa / picture alliance / Aaron Chown)