Samstag, 24. Februar 2024

Neue Erkenntnisse
Mit Licht und künstlichen Organen gegen Krebs

Künstliche Organe, die auf Licht reagieren, könnten einen Durchbruch in der Krebsforschung bedeuten. In Berlin erforschen Wissenschaftler, wie sich Zellen durch Lichtimpulse zu neuem Gewebe verkleben. Schon jetzt ersetzen die Organoide Tierversuche.

Wildermuth, Volkart | 02. Januar 2024, 16:48 Uhr
Eine Forscherin gibt Flüssigkeit in eine Petrischale, in der künstliches Gewebe gezüchtet wird.
Symbolbild: Am Berliner Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin wird derzeit der Zusammenhang von Organoiden und Optogenetik untersucht. (picture alliance / AP Photo / Matt Dunham)