Samstag, 18. Mai 2024

Kriminalstatistik
Über den medialen Umgang mit Zahlen und Begriffen

Die Polizeiliche Kriminalstatistik sorgt regelmäßig für Debatten. Ihre Zahlen würden jedoch überinterpretiert, warnen Experten. Medien müssen einordnen, was sich hinter der Statistik verbirgt, sagt Dlf-Hauptstadtkorrespondentin Katharina Hamberger.

Katharina Hamberger im Kollegengespräch mit Sebastian Wellendorf | 09.04.2024
Nancy Faeser (SPD, 4.v.l.) Bundesministerin des Innern und Heimat, und Holger Münch (3.v.l.), Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), präsentieren die Polizeiliche Kriminalstatistik 2023 (PKS).
Die Kriminalstatistik der Polizei - jedes Jahr sorgt ihre Deutung für Debatten in Medien (picture alliance / dpa / Britta Pedersen)