Samstag, 01. Oktober 2022

Archiv

Kritikergespräch
Starke Frauen!

Sie war Boxerin, Rennfahrerin, trug Männerkleider und arbeitete in einem Pariser Transvestitenclub. Sie verriet ihr Land an die Deutschen und arbeitete für die Gestapo: Die Amerikanerin Francine Prose erzählt eine abenteuerliche Lebensgeschichte, basierend auf einer wahren Biografie. Francoise Giroud (1916 – 2003) war eine der bekanntesten französischen Journalistinnen. Ihr autobiografischer Roman gibt faszinierende Einblicke in das intellektuelle Paris der 1960er-Jahre.

Maike Albath und Tilman Krause im Gespräch mit Hajo Steinert | 27.06.2016

    Françoise Giroud im Oktober 1960.
    Die französische Journalistin Françoise Giroud im Oktober 1960. (imago/ZUMA/Keystone)
    Francine Prose: "Die Liebenden im Chamäleon Club"
    (C. Bertelsmann)

    Francoise Giroud: "Ich bin eine freie Frau"
    (Zsolnay)