Mittwoch, 29. Juni 2022

Archiv


Kruzifix - "Biermösl Blosn" lösen sich auf

35 Jahre lang haben sie ihre widerborstige Mischung aus politischem Kabarett und Volksmusik nicht nur unters blauweiße Volk gebracht: "Biermösl Blosn". Heute spielen sie ein allerletztes Mal zusammen auf. Die Band habe es nicht geschafft, zusammen ein neues Programm aufzustellen, sagt Cheftexter Hans Well.

Fabian Elsässer stellte die Fragen | 18.01.2012

Die drei Brüder Christoph, Hans und Michael Well haben viel erreicht: Die Erbdemokratie der CSU in Bayern ist vorbei, Edmund Stoiber arbeitet außerhalb des Landes. Jetzt wollen sie nicht mehr zusammen auftreten - Solokarrieren sind aber in Planung.

Hans Well sagt über "Biermösl Blosn", das Trio habe auf textlicher und musikalischer Ebene versucht, gesellschaftliche Zustände einzufangen und sich darüber lustig zu machen. Die Arroganz der Macht sei dabei ihr Thema gewesen. Hinter dieser Macht steckten immer ganz konkrete Personen und die habe man auch benannt, betont der Bandtexter.