Mittwoch, 05. Oktober 2022

Dürre in Mexiko
Wasser wird für viele unbezahlbar

Im Norden Mexikos kommt seit Monaten kein Wasser mehr aus der Leitung. Trinkwasser ist mit einem Tagesgehalt knapp bezahlbar. Kriminelle verschärfen die Lage. Viele denken ans Auswandern.

Barke, Jenny | 13. August 2022, 13:53 Uhr

Menschen warten mit Plastikbehältern auf Wasserlieferungen an einer Sammelstelle in Monterrey im Norden Mexikos.
Wasser ist knapp und teuer - viele Arme müssen abwägen, ob sie am Essen sparen, um wenigstens trinken zu können (pa/AP)