Gesundheitspolitik
Lauterbach will mit neuem Institut Prävention bei Volkskrankheiten verbessern

Bundesgesundheitsminister Lauterbach will die Prävention bei Volkskrankheiten wie Krebs und Demenz verbessern.

04.10.2023
    Berlin: Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, gibt eine Pressekonferenz.
    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (Britta Pedersen/dpa)
    Deutschland gebe so viel wie kein anderes EU-Land für Gesundheit aus, sei bei der Lebenserwartung aber trotzdem nur Durchschnitt, sagte der SPD-Politiker in Berlin. Es fehle an wirksamer Vorbeugung. Lauterbach kündigte die Einrichtung eines Bundesinstitut für Prävention und Aufklärung in der Medizin - BIPAM - an. Es soll sich sowohl um die Prävention als auch um Kommunikation und Forschung zu Volkskrankheiten kümmern. Nach Plänen Lauterbachs soll sich das Robert Koch-Institut künftig auf die Abwehr von Infektionskrankheiten konzentrieren.
    Diese Nachricht wurde am 04.10.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.