Donnerstag, 19.07.2018
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteKontroversMüssen wir härter durchgreifen?09.04.2018

Law and Order in Deutschland Müssen wir härter durchgreifen?

Der Staat ist nicht immer in der Lage, Recht und Ordnung durchzusetzen. Mit dieser These hat der CDU-Politiker Jens Spahn eine Debatte über Macht und Ohnmacht von Polizei und Gerichten gegenüber Straftätern ausgelöst.

Am Mikrofon: Christine Heuer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Zwei Beamte der Bundespolizei patrouillieren schwer bewaffnet im Berliner Hauptbahnhof. (dpa/picture alliance/Kay Nietfeld)
Beamte der Bundespolizei im Berliner Hauptbahnhof. (dpa/picture alliance/Kay Nietfeld)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Gibt es rechtsfreie Räume in Deutschland? Bestimmen in manchen Stadtvierteln kriminelle Clans die Regeln? Treiben Einbrecherbanden unbehelligt ihr Unwesen? Werden Raub oder Sexualdelikte zu lasch geahndet? Ist die Kriminalität mit den Flüchtlingszahlen gestiegen? Setzt sich der Staat gegen Links- und Rechtsextreme durch? Können sich die Bürger noch sicher fühlen?

Gesprächsgäste:

  • Clemens Binninger, CDU, ehem. MdB
  • Hans-Christian Ströbele, Bündnis 90/Die Grünen, ehem. MdB
  • Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft

Hörerinnen und Hörer sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Telefon: 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei) E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk