Donnerstag, 17.01.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteLied und ChansonNeues aus der Welt der Lieder05.01.2019

Lied und ChansonNeues aus der Welt der Lieder

Antonio Prestieri aus Neapel saß schon mit neun Jahren am Klavier. Bevor er cantautore und Musiker wurde, verbrachte er einige Jahre als Schauspieler, Dramaturg und Autor am Theater. Sein Künstlername Maldestro bedeutet "ungeschickt", dennoch ist Prestieri talentierter Texter und Komponist - und enorm erfolgreich.

Am Mikrofon: Anna-Bianca Krause

As Roma 01/05/2017 - concerto Primo Maggio / foto Antonello Sammarco/Image nella foto: Maldestro PUBLICATIONxNOTxINxITA As Roma 01 05 2017 Concerto Primo Maggio Photo Antonello Sammarco Image Nella Photo PublicationxNotxInxITA  (imago stock&poeple (Matteo Gribaudi))
Antonio Prestieri - Künstlername Maldestro (imago stock&poeple (Matteo Gribaudi))

Erst 2015 veröffentlichte der heute 33-Jährige sein Debutalbum, für das er umgehend die wichtigsten italienischen Preise in Sachen Singer/Songwriter bekam. Er verarbeitet viele Einflüsse von Americana über italienisches 70er-Jahre-Autorenlied zu Banda-Traditionen. In den Balladen seines neuen Albums "Mia madre odia tutti gli uomini" wird Maldestros raue Stimme begleitet von einer Vielfalt an Instrumenten, darunter Omnichord, Mandoline, Steel Drum, Theremin, Banjo.

Lieder-Bestenliste Januar (55:01)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk