Montag, 26.10.2020
 
Seit 17:30 Uhr Nachrichten
StartseiteCorsoApokalypse an der Ostsee07.07.2015

Live-RollenspielApokalypse an der Ostsee

Die Ostsee ist bedroht. Stellenweise ist sie sogar tot. Hauptursache: die industrielle Landwirtschaft. Sie führt zu einer Überdüngung des Meeres; das erhöhte Nährstoffangebot lässt Algen explosionsartig wachsen. Was das für den Einzelnen bedeutet, können Interessierte beim interaktiven Live-Open-Air-Rollenspiel "Baltic Warriors" erfahren.

Sarita Sharma im Corsogespräch mit Thekla Jahn

Ostsee, Wolken, Meer (Christel Boßbach / Deutschlandradio)
Sauerstoffmangel führt zum langsamen Absterben der Ostsee. (Christel Boßbach / Deutschlandradio)
Weiterführende Information

Klimabericht für Ostsee-Raum Im Norden weniger Eis, im Süden weniger Regen

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrografie Die Wächter über Nord- und Ostsee

Ein Live-Open-Air-Rollenspiel will alle Menschen an der Ostsee aufrütteln – erdacht haben es die Produktionsfirma Kinomaton und das Goethe Institut. Derzeit tourt das Rollenspiel "Baltic Warriors" durch die sieben Anrainerstaaten der Ostsee – am kommenden Samstag macht es in Kiel Station (Kunsthalle).

Jeder, der Lust hat mitzumachen, kann einige Stunden mitkämpfen gegen die bedrohliche Verschmutzung der Ostsee, erklärt Sarita Sharma vom Storytelling-Labor Kinomaton.

Das vollständige Gespräch können Sie im Rahmen unseres Audio-on-demand-Angebotes mindestens fünf Monate nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk