Warnstreik beendet
Lufthansa fährt Flugbetrieb wieder hoch

Nach dem Ende des Lufthansa-Warnstreiks kehrt die Fluggesellschaft wieder zum Regelbetrieb zurück.

09.03.2024
    Berlin: Einige wenige Fluggäste ziehen Rollkoffer durch die Halle von Terminal 1 des Flughafens BER.
    Der Warnstreik beim Lufthansa-Bodenpersonal ist beendet. (Carsten Koall / dpa / Carsten Koall)
    Wie das Unternehmen mitteilte, sind aufgrund des 60-stündigen Verdi-Warnstreiks im Laufe des Tages noch vereinzelt Verspätungen oder Ausfälle möglich. Fluggäste sollen sich demnach regelmäßig im Internet zum Status ihrer Verbindung informieren. Die Abflugtafeln der Drehkreuze Frankfurt am Main und München zeigten noch einige Ausfälle an.
    Das Bodenpersonal hatte seinen Warnstreik heute früh beendet. Die Gewerkschaft Verdi hatte die rund 25.000 Beschäftigten seit Mittwochabend zu dem Ausstand aufgerufen. Die Arbeitnehmervertretung erhofft sich von den Maßnahmen Zugeständnisse bei den Tarifverhandlungen. Verdi fordert bei einer Laufzeit von zwölf Monaten 12,5 Prozent mehr Geld sowie eine Inflationsausgleichsprämie von 3.000 Euro.
    Diese Nachricht wurde am 09.03.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.