Archiv

Einigung mit Italien
Lufthansa steigt bei Airline ITA ein

Die Lufthansa hat sich mit der italienischen Regierung über den Kauf eines Minderheitsanteils an der staatlichen Fluglinie ITA Airways geeinigt.

25.05.2023
    Eine Ita-Airways-Maschine in der Luft.
    Die Lufthansa wird sich an der italienischen Fluglinie ITA Airways mit 40 Prozent beteiligen. (IMAGO / NurPhoto / IMAGO / Urbanandsport)
    Das teilten beide Seiten in Rom mit. Es gehe um eine Beteiligung von 41 Prozent, für die die Lufthansa rund 325 Millionen Euro zahle. Dem Vernehmen nach erhofft sich der deutsche Konzern mit dem Kauf, sein geringes Angebot an Flügen nach Afrika und Südamerika auszubauen.
    Diese Nachricht wurde am 25.05.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.