Freitag, 24.09.2021
 
Seit 11:35 Uhr Umwelt und Verbraucher

Nächste Sendung: 30.09.2021 10:08 Uhr

Marktplatz
Über adoptierte Waisen und seltene Arten: Haustiere als Wohngenossen
Am Mikrofon: Armin Himmelrath
Hörertel.: 00800 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Um bis zu einem Drittel ist die Nachfrage nach Tieren - unter anderem bei deutschen Tierheimen - während der Corona-Krise gestiegen. Besonders begehrt: Hunde und Katzen. So verzeichnete das Statistische Bundesamt in den ersten drei Quartalen 2020 eine neue Rekordeinnahme bei der Hundesteuer: 331 Millionen Euro zahlten Frauchen und Herrchen an die Kommunen. Aber auch seltene Tiere sind aus Hausgenossen beliebt - egal, ob es sich um Reptilien, Vögel oder Fische handelt. Dabei gelten für etliche Arten strenge Bestimmungen, bei manchen ist die Haltung in privaten Haushalten aus Natur- und Artenschutzgründen sogar komplett verboten.
Was muss ich beachten, wenn ich ein Tier aus dem regionalen Tierheim holen möchte? Was gilt, wenn ich Tiere importieren und beispielsweise aus dem Urlaub mitbringen will? Welche Arten muss ich anmelden, für welche brauche ich eine besondere Erlaubnis? Wie lässt sich erkennen, ob etwa ein Fisch zu einer seltenen und geschützten Art zählt? Und wie kann man sicherstellen, dass die Zucht verantwortungsvoll und nach Grundsätzen des Tierwohls stattgefunden hat? Antworten geben Armin Himmelrath und seine Gäste.
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Marktplatz" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Verwandte Links

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk