Marktplatz 

Gesundheit und ErnährungSichere Lebensmittel vom Hof bis auf den Teller

Wissenschaftler*in setzt eine Fleischprobe mit einer Pinzette in ein Reagenzglas (imago / Panthermedia / Andrey Popov)

Keimbelastete Wurst, Glassplitter in der Bolognese oder Allergene, die nicht auf der Verpackung genannt sind: Das sind einige Gründe, warum Lebensmittel oft aufwendig zurückgerufen werden. Die Lebensmittelaufsicht gilt als überlastet. Was bedeutet das für die Lebensmittelsicherheit in Deutschland?

Beitrag hören

Nach Krankheit zurück im JobIch bin wieder da!

Eine Lehrerin steht vor einer Klasse mir einem Lehrbuch. (picture alliance/ JOKER / Gudrun Petersen)

Burn-Out, Krebserkrankung oder ein schwerer Unfall: Es gibt viele Gründe, die Beschäftigte zu einer längeren Pause zwingen. Wie aber gelingt nach der Genesung der Weg zurück an den Arbeitsplatz? Wie umgehen mit Versagensängsten und Selbstzweifeln?

Beitrag hören

Hamburger ModellAuf Raten zurück in den Job

Die Hand einer Frau schreibt auf einen Block, davor steht ein Laptop (imago/Westend61)

Wie können Beschäftigte nach langer Krankheit wieder zurück in den Job kehren? Eine Option ist das Hamburger Modell, das Ärzte empfehlen können - und das Betroffene stufenweise wiedereingliedert.

Beitrag hören

Geld für Kinder Wissenswertes über Kindergeld und andere Hilfen

Vogelperspektive: Zwei junge Familien mit Kindern begegenen sich, als sie über eine Straße gehen. Bei der einen Familie schiebt die Mutter den Kinderwagen, bei der anderen der Vater.  (dpa / picture alliance / Wolfram Steinberg)

Wer ein Kind zur Welt bringt oder wie sein eigenes im Haushalt betreut, bekommt in der Regel Kindergeld vom Staat. Seit Juli 2019 sind das für das erste und zweite Kind pro Monat 204 Euro, ab dem dritten Kind sogar etwas mehr. Diese Unterstützung hört mit der Volljährigkeit nicht auf.

Beitrag hören

Angst vor ElektrosmogMachen uns 5G, WLAN und Co. wirklich krank?

Auf einem Protestschild steht: Keine Mobilfunksender in unserem Dorf! Sie gefährden unsere Gesundheit! (imago images / Michael Eichhammer)

Glaubt man den Versprechen der Mobilfunkanbieter, ist die neue Mobilfunk-Technik 5G ein gewaltiger Schritt in die Zukunft: Sie soll Haushaltsgeräte vernetzen, Produktionsabläufe in Firmen steuern – und das Surfen auf dem Smartphone rasend schnell machen. Es gibt aber auch Bedenken gegenüber 5G.

Beitrag hören

Die eigenen WurzelnAhnenforschung per Gentest

Bilder an Familienstammbaum. (imago stock&people)

Wer ein paar Hundert Euro investiert, kann sein Erbgut analysieren lassen. Anbieter solcher Tests versprechen Auskunft darüber, aus welchen Regionen der Welt die eigenen Vorfahren stammen - und zwar weit über das hinaus, was klassische Ahnenquellen erzählen können.

Beitrag hören

Kosmetik selber machenSchönheit in Eigenregie

Eine Frauenhand hält einen Cremetiegel mit einer weißen Hautcreme. (imago / Westend61)

Mikroplastik, Aluminiumsalze, Erdöl – Kosmetik zum Kaufen enthält zum Teil unerwünschte Inhaltsstoffe. Im Drogeriemarkt lange, kleingedruckte Inhaltslisten zu studieren ist ein Weg. Die Alternative: Kosmetik selbst machen.

Beitrag hören

Familienfeste und Urlaub Videos drehen und selbst bearbeiten

Besucherin filmt mit ihrem Smartphone den Christkindlmarkt auf dem Marienplatz am Rathaus in München, Bayern, Deutschland (imago /Marcel Lorzen)

Videos aufnehmen ist heute kinderleicht - und das passende Werkzeug haben die meisten Menschen inzwischen in der Hosentasche. Moderne Smartphones liefern Filmmaterial in einer Bildqualität, die früher nur Profikameras schafften. Doch wie lässt sich das Material einfach und schnell bearbeiten?

Beitrag hören

Motten, Wanzen, Mäuse Ab wann und wie der Kammerjäger gefragt ist

Lebensmittelmotte auf Buchweizen (imago / blickwinkel / F. Hecker)

Bettwanzen, Kleider- oder Lebensmittelmotten - Schädlinge im Haushalt können zum Problem werden, wenn sie Krankheiten übertragen oder zur Plage werden. Wie genau kann man sich schützen und ab wann holt man besser professionelle Hilfe?

Beitrag hören

WaidmannsheilDer Weg zum Jagdschein und ins Revier

Ein Mann geht im Wald mit einem Gewehr jagen. (Unsplash / Sebastian Pociecha)

Jäger haben nicht nur ihre eigene Sprache, sondern auch ganz eigene Rituale. War das Jagen früher weitgehend eine reine Männerdomäne, so erwerben mittlerweile auch Frauen häufiger den Jagdschein. Rund um die Jagd gibt es vieles zu beachten.

Beitrag hören

Klimafreundlich reisenBus und Bahn statt Flugzeug

Ein Flugzeug fliegt bei strahlendem Sonnenschein tief über einem Strand mit Reihen voller Liegen und Touristen. (imago/Eibner Europa)

Fliegen gilt als die klimaschädlichste Art zu reisen. Doch müssen sich Menschen tatsächlich dafür schämen, für die Reise in den Urlaub ein Flugzeug zu benutzen? Und funktioniert der Urlaub mit Bus und Bahn?

Beitrag hören

RenteAltersvorsorge für Selbstständige

Mature businessman standing in open plan office model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY HAPF02693 (Imago | Westend61)

Handwerker, Kunstschaffende, Journalisten: Weit über vier Millionen Menschen in Deutschland sind selbstständig und vielen von ihnen schwant: Sie könnten im Alter mit sehr wenig Geld dasitzen, weil sie gar nicht oder schlecht vorsorgen. Dabei gibt es viele Möglichkeiten.

Beitrag hören

Reise, Jobs, VersicherungenWas Sie zum Brexit wissen sollten

Die Flaggen der EU und Großbritanniens nebeneinander (Imago/ snapshot)

Der 31. Oktober sollte das endgültige Datum sein: Der Tag, an dem Großbritannien die EU verlässt. Diese Frist hatte die Europäische Union den Briten im Frühjahr 2019 noch einmal eingeräumt. Und auch dieses Mal wird sich der Austritt verschieben - mit Folgen für Verbraucherinnen und Verbraucher.

Beitrag hören

Haushalten mit UnterstützungHilfe im Alltag, in Haus und Garten

Eine Seniorin und eine Studentin schneiden gemeinsam Obst in der Küche. (picture-alliance / dpa / Friso Gentsch)

Kinder oder die pflegebedürftigen Eltern betreuen, Rasen mähen, die Wohnung putzen, ein Zimmer renovieren: Hilfe im Haushalt können viele gebrauchen, die Beruf, Familie und Wochenende unter einen Hut bringen müssen. Bei der Auswahl und Beschäftigung der Helfer muss man jedoch einiges beachten.

Beitrag hören

VersicherungenTeure Police für wenig Leistung?

Der Schriftzug "Lebensversicherung" ist am 04.12.2014 in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) unter einer Lupe auf Unterlagen für Versicherungen zum Teil zu lesen.  (dpa / picture alliance / Jens Büttner/)

"Sicher ist sicher!" - das denken sich viele Verbraucher und versichern sich von A bis Z gegen alle möglichen Lebensrisiken: Mit Autoschutzbriefen, Brillen-, Haftpflicht- und Handyversicherungen bis hin zur Zahnzusatzversicherung. Doch nicht alle Policen sind ihr Geld wert.

Beitrag hören

Gebraucht-ITSmartphone & Co: Tipps für den Kauf aus zweiter Hand

Mobile Endgeräte liegen auf einem Holztisch. (imago images / Westend61)

Tablets und Smartphones sind nicht nur Gebrauchsgegenstände, sondern vor allem modische Trend-Produkte. Das hat zu einem großen und vielfältigen Angebot an Gebraucht-IT geführt. Was aber gilt es vor einem Kauf zu beachten und wie steht es um die Gewährleistung?

Beitrag hören

Bezahlfernsehen und Internet-ArtikelWas Information und Unterhaltung im Netz kosten

Eine junge Frau sitzt am 04.01.2017 in einer Wohnung in Hamburg auf einer Couch und nutzt das Tablet zur Steuerung des Fernsehers (gestellte Szene).  (dpa / Christin Klose)

Serien, Musik, Liveberichterstattung im Sport und Abos für Online-Medien - für all das zahlen User mitunter tüchtig. Wer ein breites Spektrum nutzen möchte, braucht eine Vielzahl von Abos. Wer bietet was, für wie viel und zu welchen Kosten?

Beitrag hören

Wider Tracking und Co.Die eigenen Daten im Netz schützen - aber wie?

Ein User startet die FaceApp. (imago)

Mit Face App zum Beispiel lassen sich Gesichter digital scannen und älter machen. Dass die Bilder direkt zum russischen App-Anbieter wanderten, sorgte für Ärger. Wo schützt uns im Internet die europäische Datenschutzgrundverordnung vor solchen Übergriffen, wo müssen Nutzer sich selbst kümmern?

Beitrag hören

Tracking mit CookiesKleine Datenschutzfallen hinter freundlichen Bannern

Der Abschnitt "meine Daten" einer Musterdatenschutzerklärung für Vereine wird von roten Einsen und Nullen hervorgehoben, die auf einem Bildschirm hinter dem Papier zu sehen sind. (picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa)

Wer im Netz surft, kennt die Hinweise auf Cookies. Manche der kleinen Programme dienen rein statistischen Zwecken, andere dokumentieren unsere Vorlieben, damit Webseitenbetreiber gezielt Werbung einblenden können. Seitdem die DSGVO gilt, müssen Internetnutzer dafür ausdrücklich ihr Einverständnis geben.

Beitrag hören

DatenschutzMit dem eigenen Browser Neugierige abwehren

Die Symbole der Internetbrowser Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari und Microsoft Internet Explorer sind auf einem Computermonitor zu sehen. (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Wer seine Privatsphäre im Netz schützen will, kann das unter anderem über den Browser, also der Anwendung, die einem erst ermöglicht, sich durchs Internet zu bewegen. Anfangs dominierte hier der Internet Explorer von Microsoft, mittlerweile sind viele mit dem Chrome-Browser von Google unterwegs. Welche Einstellungen helfen weiter, welche Alternativen gibt es noch?

Beitrag hören

Klimafreundlich unterwegsAlternativen zum eigenen Auto

Mietfahrräder bzw. Bikesharing am Kölner Bahnhof. (imago images / Future Image)

Die autogerechte Stadt ist eine Utopie von gestern: Nicht zuletzt dem Klima zuliebe sind Alternativen zum eigenen Fahrzeug gefragt. Allerdings ist das Angebot noch mäßig und die Stadt geprägt von Schnellstraßen anstatt Radwegen.

Beitrag hören

Das neue Starke-Familien-GesetzMehr als Hartz IV für Kinder?

Franziska Giffey (r), Bundesfamilienministerin, und Hubertus Heil (l, beide SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales, stellen bei einer Pressekonferenz im "ZukunftsHaus Wedding" das "Starke-Familien-Gesetz" vor, das Familien mit kleinen Einkommen stärken und Kinderarmut bekämpfen soll. (picture alliance/ dpa / Bernd von Jutrczenka )

Familien mit kleinen Einkommen stärken und faire Zukunftschancen für Kinder sind die Ziele des Starke-Familien-Gesetzes, dessen erster Teil im Sommer 2019 in Kraft tritt - Anfang 2020 folgt dann Teil zwei.

Beitrag hören

Elektronischer PersonalausweisOnline und offline ausweisen

Deutscher Personalausweis (picture alliance / dpa / Karl-Josef Hildenbrand)

Der Personalausweis hat viel mehr Funktionen, als nur die der Kontrolle auf der Straße. Mit seiner Hilfe kann zum Beispiel das Kindergeld beantragt, das Rentenkonto gecheckt oder das Auto umgemeldet werden - und das auch online, ohne Gang zur Behörde.

Beitrag hören

Hauskauf ohne ReueWas beim Erwerb von Immobilien zu beachten ist

Familie steht in Neubauhaus und spricht mit einem Makler. (imago)

Der Traum vom Eigenheim lebt in vielen Menschen - gerade in Zeiten niedriger Zinsen und steigender Mieten. Es zeichnet sich ab, dass insbesondere in den Boom-Regionen Immobilienbesitzer ihr Vermögen gut mehren konnten. Worauf man beim Kauf achten sollte und welche Risiken es gibt.

Beitrag hören

Hilfe für Hilfsbedürftige Pflege daheim und im Heim

Eine Hand einer älteren Dame umfasst eine Stuhllehne. (imago / epd)

Nach wie vor spielen neben den Partnern die Kinder eine große Rolle für die Betreuung von Pflegebedürftigen. An Unterstützungsangeboten fehlt es dabei nicht. Doch welche Möglichkeiten gibt es - und wie können sie in Anspruch genommen werden?

Beitrag hören

VorsorgekurenEin Weg zur Gesundheit

Zwei Füße, auf die der Betrachter schaut, als wären es seine eigenen, während er in der Badewanne liegt. Das Bad ist allerdings ein Moorbad, so dass die Füße ganz braun sind. (Imago/Gerhard Leber)

Vorbeugen ist besser als heilen: Nach diesem Motto funktionieren Kuren zur Vorsorge. Wer eine solche Kur beantragen will, muss ein paar Dinge beachten - etwa zum Antrag oder den gewünschten Kurort.

ReiserechtParagrafen für die schönsten Wochen des Jahres

Blick vom Wasser auf den Strand von Palma auf der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca (imago / blickwinkel)

Das Bad ist dreckig, die Baustelle in der direkten Nachbarschaft lässt die Gäste nicht schlafen und die Aussicht vom Balkon geht über die Schnellstraße, obwohl Meerblick versprochen war. Wenn es am Urlaubsort anders zugeht als im Prospekt zugesagt, dann haben Reisende Rechte.

Beitrag hören

Endspurt Steuererklärung 2018Frist bis Ende Juli

Frau sortiert Belege, Unterlagen, Rechnungen und Kassenbons auf einem Schreibtisch, für die Steuererklärung (dpa / imageBROKER / Jochen Tack)

Mit der Steuererklärung beschäftigt sich kaum jemand gern und schiebt sie daher gerne mal auf. In diesem Jahr haben Steuerzahler aber erstmals Zeit bis zum 31. Juli, um die Erklärung beim Finanzamt abzugeben. Nur wer ein Steuerfachbüro beauftragt, hat längere Fristen.

Beitrag hören

E-ScooterDa rollt was auf uns zu

Auf einer nassen Strass fährt im Vordergund ein E-Scooter, im Hintergrund in der Unschärfe sind weitere Autos zu sehen. (picture alliance / dpa / Christoph Soeder)

Auch Deutschland hat sich entschlossen, Elektro-Tretroller im Straßenverkehr zuzulassen. Verkehrsfachleute und Umweltaktivisten versprechen sich davon, dass mehr Pendler auf Bus und Bahn umsteigen. Sind die elektronischen Roller die Zukunft urbaner Fortbewegung?

Beitrag hören

Ein Garten zur MieteGemüsebauer für eine Saison

Eine Frau trägt frische Kartoffeln in ihrer Schürze. (Imago )

Blumenkohl, Mangold oder Möhren - mit einem gemieteten Gemüsegarten kann sich eine Familie den ganzen Sommer über mit frischem Gemüse, Salat und Kräutern versorgen. Je nach Modell ist der Ernteerfolg sogar fast garantiert. Gerade Anfängern im Gärtnern stellen sich aber viele Fragen.

Beitrag hören

Mehr anzeigen