Samstag, 13. April 2024

Berlinale
Martin Scorsese hat Goldenen Ehrenbären erhalten

Der US-amerikanische Regisseur und Produzent Martin Scorsese ist Stunde auf der Berlinale mit dem Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk geehrt worden.

20.02.2024
    Regisseur Martin Scorsese steht zur Verleihung des Goldenen Ehrenbärs vor der blauen Fotowand auf der Berlinale.
    Berlinale 2024 - Regisseur Martin Scorsese (Britta Pedersen / dpa / Britta Pedersen)
    Der 81-Jährige erhielt die Auszeichnung im Berlinale-Palast. Die Leitung des Film-Festivals würdigte den Regisseur als einen Filmemacher, der das Medium immer wieder auf neue Wege getrieben habe. Mit einem Werk aus sechs Jahrzehnten und über 40 Spielfilmen, das von Kriminalepen über Zeichentrickfilme bis hin zu religiösen Dramen reicht, habe Scorsese das Medium revolutioniert und sich mit jedem neuen Film neu erfunden.
    Zu den bekanntesten Filmen des Italo-Amerikaners mit sizilianischen Wurzeln zählen unter anderem „Taxi Driver“, "Gangs of New York“, „The Wolf of Wall Street“ und „The Departed“.
    Diese Nachricht wurde am 20.02.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.