Freitag, 17.09.2021
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

@mediasres - das Medienmagazin

Alle BeiträgeMediathek AudiosPodcast RSS

Aktuelle Themen

Neues Medienangebot für AfghanistanKurzwelle nach Kabul

Die Deutsche Welle sendet jetzt auf Kurzwelle tägliche Radioprogramme für Afghanistan. Falls das Internet abgeschaltet werde, könne man die Menschen so immer noch erreichen, sagte DW-Redakteurin Waslat Hasrat-Nazimi im Dlf. Die Lage vor Ort bleibe gefährlich - warnt auch "Reporter ohne Grenzen".

Angela Merkel - eine BilanzDie Kanzlerin und die Medien

In ihren 16 Jahren als Kanzlerin war das Verhältnis von Angela Merkel zu den Medien immer wieder Thema: Hat sie sich zu oft zu rar gemacht? Hätte sie ihre Politik in Interviews besser erklären müssen? Wurde meistens zu wohlwollend berichtet? Versuch einer Einordnung.

Kritik an WDR und Nemi El-Hassan"Sie muss sich glaubwürdig distanzieren"

Nach Islamismus-Vorwürfen wird Nemi El-Hassan vorerst nicht die Sendung Quarks moderieren. Er finde diese Entscheidung des WDR richtig, sagte "Zeit"-Redakteur Jochen Bittner im Dlf. Doch er warne davor, den Stab über sie zu brechen, wie das einige Medien täten. Es gebe aktuell die Gefahr, vorschnell zu verurteilen.

Nach Kritik an Triell-ModerationMehr Erkenntnisgewinn durch Wählerfragen

Nach dem Triell, das von ARD und ZDF übertragen wurde, muss das Moderatorenteam viel Kritik einstecken. Christina Holtz-Bacha findet ohnehin ein anderes TV-Format spannender: Auf die Fragen der Wählerschaft bei Townhall-Sendungen müssten die Kandidaten "viel mehr Farbe bekennen", sagte die Kommunikationswissenschaftlerin im Dlf.

weitere Beiträge

Nachhören

Jemand macht ein Foto von dem Bild von Phan Thi Kim Phuc, das zeigt, wie das Mädchen von Napalm verbrannt über eine Straße läuft  (picture alliance / Peter Kneffel | Peter Kneffel)

Nach Redaktionsschluss - Der MedienpodcastErschlagen von der Bilderflut

Erwin Berkemeier fühlt sich von der Bilderflut häufig erschlagen. Zeigen Medien zu viel Gewalt? Darüber diskutiert der Dlf-Hörer mit "Zeit"-Fotoredakteurin Jutta Schein, Tagesschau-Chef Marcus Bornheim und Anh Tran (@mediasres).

Literatursommer

weitere Beiträge

Meinung

Kinder-Interviews mit PolitikernCut the Bullshit!

Das Interview mit zwei Kinderreportern von ProSieben sei das vielleicht härteste gewesen, das Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet bisher führen musste, findet Samira El Ouassil in ihrer Kolumne. Es sei aber auch das interessante gewesen.

Archive statt BöhmermannGegen das Meinungen-Raushauen

Soll er sich dieses Mal über Böhmermann ärgern? Und dabei vielleicht von "Cancel Culture" sprechen? Mattias Dell entscheidet sich dagegen. Und für eine Kolumne über ein bedeutendes Thema für die Öffentlich-Rechtlichen.

weitere Beiträge

Entdecken Sie den Deutschlandfunk