Donnerstag, 16.09.2021
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten

@mediasres - das Medienmagazin

Alle BeiträgeMediathek AudiosPodcast RSS

Aktuelle Themen

Kinder-Interviews mit PolitikernCut the Bullshit!

Das Interview mit zwei Kinderreportern von ProSieben sei das vielleicht härteste gewesen, das Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet bisher führen musste, findet Samira El Ouassil in ihrer Kolumne. Es sei aber auch das interessante gewesen. Für Politiker und Politikerinnen könne es bei dieser Interviewform nur einen Modus geben: auf Drumherum-Reden zu verzichten.

Angela Merkel - eine BilanzDie Kanzlerin und die Medien

In ihren 16 Jahren als Kanzlerin war das Verhältnis von Angela Merkel zu den Medien immer wieder Thema: Hat sie sich zu oft zu rar gemacht? Hätte sie ihre Politik in Interviews besser erklären müssen? Wurde meistens zu wohlwollend berichtet? Versuch einer Einordnung.

Nach Kritik an Triell-ModerationMehr Erkenntnisgewinn durch Wählerfragen

Nach dem Triell, das von ARD und ZDF übertragen wurde, muss das Moderatorenteam viel Kritik einstecken. Christina Holtz-Bacha findet ohnehin ein anderes TV-Format spannender: Auf die Fragen der Wählerschaft bei Townhall-Sendungen müssten die Kandidaten "viel mehr Farbe bekennen", sagte die Kommunikationswissenschaftlerin im Dlf.

Nach Aktion von Hacker-GruppeAttila Hildmann - das letzte Kapitel?

Die Hacker-Gruppe Anonymous hat Dutzende Webseiten und Telegram-Kanäle von Attila Hildmann übernommen. Geholfen hat der Gruppe ein enger Vertrauter des Rechtsextremen und Verschwörungsideologen. Die Aktion könnte die Staatsanwaltschaft Berlin unter Druck setzen - und für Hildmann das öffentliche Aus bedeuten.

weitere Beiträge

Nachhören

Literatursommer

weitere Beiträge

Meinung

Archive statt BöhmermannKolumne gegen das krawallige Meinungen-Raushauen

Soll er sich dieses Mal über Jan Böhmermann ärgern? Und dabei vielleicht noch von "Cancel Culture" sprechen? Mattias Dell hat sich dagegen entschieden. Und für eine Kolumne über ein Thema, das randständig scheine - aber für Ansehen und Berechtigung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks von Bedeutung sei.

Stress durch ständigen NachrichtenstromRuhe, bitte!

Schlechte Nachrichten aus aller Welt begegnen uns täglich in Fernsehen, Radio, Zeitungen – und oft auch als Eilmeldung auf dem Handy. Doch die ständige Konfrontation mit Krisen und Katastrophen macht Stress. Deshalb sendet Marina Weisband in ihrer Kolumne einen Appell: Einordnung statt Meldungsflut.

weitere Beiträge

Entdecken Sie den Deutschlandfunk