Freitag, 24.01.2020
 
Seit 03:00 Uhr Nachrichten

@mediasres - das Medienmagazin

Alle BeiträgeMediathekPodcast RSS

Venezuela"Es gibt keine Pressefreiheit mehr"

Am 23. Januar 2019 erklärte sich Juan Guaidó zu Venezuelas Übergangspräsident. Ein Jahr danach sind die Fronten verhärteter denn je. Für Journalistinnen und Journalisten war es schon vor der Regierungskrise schwierig zu berichten - doch die Situation hat sich weiter verschärft.

Aktuelle Themen

Satire - provokant, aber wichtig

Meinung

Entdecken Sie den Deutschlandfunk