Dienstag, 25.06.2019
 
Seit 01:10 Uhr Hintergrund
Startseite@mediasresDas Strache-Video: Hätte Ihnen ein Bericht gereicht?24.05.2019

@mediasres im DialogDas Strache-Video: Hätte Ihnen ein Bericht gereicht?

Die Diskussion über das Skandal-Video mit dem österreichischen Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache sorgt in der Öffentlichkeit weiter für Furore. Datenschützer kritisieren allerdings: Das Video hätte nicht gezeigt werden dürfen. Unsere Hörerinnen und Hörer haben uns ihre Meinung gesagt.

Moderation: Andreas Stopp

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Österreichs ehemaliger Vizekanzler und Ex-FPÖ-Chef Strache halbverdeckt durch Mikrophone, in Nahaufnahme.  (AFP/ALEX HALADA)
Wie viel Öffentlichkeit muss sich Ex-FPÖ-Chef Strache gefallen lassen? (AFP/ALEX HALADA)

Vor einer Woche veröffentlichten "Spiegel" und "Süddeutsche Zeitung" ein Video aus dem Jahr 2017, in dem möglicherweise illegale Parteispenden an die FPÖ thematisiert werden. Heinz-Christian Strache musste deshalb am Samstag als Vizekanzler und FPÖ-Chef zurücktreten. Kurze Zeit später folgten weitere Minister der FPÖ. Bis zur Neuwahl im September haben Experten ihre Ämter übernommen.

Das sogenannte "Strache-Video" hat inzwischen in allen Medien und sozialen Netzwerken hohe Wellen geschlagen. Die Herkunft des heimlich gedrehten Films ist nach wie vor unbekannt. Datenschützer haben kritisiert, dass "Aufnahmen, die aus einem offensichtlich kriminellen Kontext stammen, veröffentlicht" wurden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk