Montag, 20.09.2021
 
Seit 08:00 Uhr Nachrichten
Startseite@mediasresKaum Infos aus Nordkorea?31.07.2020

@mediasres im DialogKaum Infos aus Nordkorea?

Nordkorea gehört zu den wenigen Ländern, aus denen eine umfassende Berichterstattung fast unmöglich ist. Was möchten Sie über die Arbeitsbedingungen der ARD-Korrespondentin Kathrin Erdmann wissen, die über das Land berichtet?

Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Das Foto zeigt Menschen in Seoul/Südkorea. Sie verfolgen eine Nachrichtensendung, in der über Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un berichtet wird. (dpa-Bildfunk / AP / Ahn Young-Joon)
Wie es den Menschen in Nordkorea geht? Deutsche Medien können darüber nur eingeschränkt berichten (dpa-Bildfunk / AP / Ahn Young-Joon)
Mehr zum Thema

Analystin über Kim Jong-un Warum Nordkorea für die CIA "das härteste aller harten Ziele" ist

Staatliche Cyberangriffe Nordkoreas anderes Waffenprogramm

Nordkorea Gelobt sei Kim Jong-un

ARD-Ostasienkorrespondentin Kathrin Erdmann lebt seit September 2018 in Japan. Sie kann seit Monaten nicht mehr direkt aus anderen Ländern berichten, denn auch Journalistinnen und Journalisten unterliegen starken Sicherheitsbedingungen bei ihrer Rückkehr nach Japan.

Gerade in Anbetracht der Auswirkungen der Pandemie auf der koreanischen Halbinsel gibt es aber ein Bedürfnis nach Information über die Lebensverhältnisse der Menschen dort. Wie können Medien dem trotzdem nachkommen? Was erwarten Sie von Radio und TV?

Stellen Sie Ihre Fragen an Kathrin Erdmann. Ab sofort auf dem Anrufbeantworter oder am Freitag live ab 15:35 Uhr, beides unter dieser Telefonnummer: 0221-345 3451. Oder schreiben Sie eine Mail an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk